Geldmarktkonto Vergleich

Was ist ein Geldmarktkonto?
Das Geldmarktkonto oder auch Tagesgeld-konto genannt ist ein modernes Sparbuch. In der Regel gibt es keine Auszahlungsgrenzen, das komplette Guthaben ist also immer verfügbar. Es werden keine Kontoführungsgebühren berechnet und die Zinszahlung ist meist jährlich oder quartalsweise. Verfügen können Sie je nach Anbieter per Telefon, Internet oder normaler Post. Auszahlungen sind bei den meisten Anbietern nur auf ihr vorher angegebenes Referenzkonto möglich. Bitte beachten Sie bei der Auswahl die angegebene Einlagensicherung sowie die Dauer des garantierten Zinssatzes.